Citymanager Jörg Hormann beim BDS Coburg

Beitrag veröffentlicht am 1. Februar 2016

Vorstellung von Jörg Hormann, dem Citymanager der Stadt Coburg

 

Jörg Hormann

 

Am 19. Januar 2016 stellt sich der neue Citymanager der Stadt Coburg dem Ortsverband vor.

Herr Hormann ist seit 4 Monaten in Coburg tätig und sieht sein Aufgabengebiet als Schnittstelle zwischen Stadtverwaltung und Gewerbe und steht für Kommunikation, Netzwerk und Zusammenarbeit. Hier sieht Herr Hormann auch Überschneidungen mit dem BDS, zu dessen Zielsetzungen ebenfalls die Förderung der Wirtschaft und die Unterstützung des Handels gehören.

Zu seinen Aufgaben gehört u.a. die Kontaktpflege zum Handel, um den Auftritt der Stadt Coburg nach außen weiter zu entwickeln und zu verbessern. Dabei ist er auch für die Organisation und Umsetzung von Aktivitäten und Events in der Innenstadt zuständig.

In seinem interessanten Vortrag stellte Herr Hormann die aktuellen Projekte des Citymanagements vor, die die Attraktivität der Innenstadt fördern sollen, z.B. die verkaufsoffenen Sonntage, die verschiedenen Märkte und Events in der Stadt.

Ein weiterer Aspekt war die Vorstellung des Projekts „digitale Einkaufsstadt“. Durch das geänderte Einkaufsverhalten der Konsumenten wird die Internetpräsenz von Handelsunternehmen immer wichtiger. Mit dem Projekt „digitale Einkaufsstadt“ sollen digitale Strategien mit maßgeschneiderten Lösungen zur Stärkung des Handels entwickelt werden.

Coburg konnte sich im Oktober 2015 mit seiner Bewerbung für dieses Projekt gegen 33 andere bayerische Städte und Gemeinden durchsetzen und wird als Modellkommune für 2 Jahre vom BStMWI (Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie) gefördert.

Auch das Innenstadtportal der Stadt Coburg mit seinen vielfältigen Angeboten, z.B. dem Shoppingführer stellte uns Herr Hormann kurz vor.

In der anschließenden, lebhaften Diskussionsrunde ging es um Standortfaktoren in Coburg, Leerstände in der Innenstadt und die Möglichkeiten, die vorhandenen Potentiale der Stadt zu nutzen und weiter zu entwickeln.

Wir danken Herrn Hormann für seinen informativen Vortrag und freuen uns auf eine erfolgreiche  Zusammenarbeit.